unsere verschiedenen Bindungsarten

Hier werden die zum jeweiligen Produkt passenden Bindungsarten zur Auswahl angezeigt

  • Klebebindung Hot-Melt
  • Rückendrahtheftung
  • Spital- oder Ringbindung
  • Thermobindung
  • Hardcover mit impressBIND-Technologie
  • Japanbindung
  • Klemmbinder
Hot-MeltKLEBEBINDUNG Hot-Melt

Die Softcover-Bindung ist der Klassiker unter den Klebe-Bindearten. Bei der Softcover-Bindung wird für den Umschlag ein stärkerer, aber flexibler Karton verwendet. Der Buchblock wird zur besseren Haltbarkeit an der Bindekante angefräst und unter Druck mit heißem Leim in den Umschlag gepresst.

 

RÜCKENDRAHTHEFTUNGRückendrahtheftung

Bei unserer 2-fach-Rückendrahtheftung werden zusammengetragene Blattlagen entlang der Falzlinie (i.d.R. Heftmitte) mit 2 Klammern geheftet und anschließend gefalzt (sog. Lagenfalz).

 

SPIRAL oder RINGBINDUNGDSC_0012

ist eine beliebte Buch- oder Blattbindeart, die besonders gerne für Präsentationen Verwendung findet. Bei der Spiralbindung handelt es sich um einen spiralförmigen Kunststoffdraht, der in den vorgestanzten Buchblock eingedreht wird und den Enden eingebogen (geschlossen) wird. Durch den geschlossenen Kunstoffdraht und der Elastizität des Materials ist diese Bindeart strapazierfähiger als die Drahtkammbindung und wird deshalb insbesondere gerne für Schuldrucksachen, etwa Hausaufgabenplaner etc. eingesetzt.

DSC_0004THERMOBINDUNG

Die einfache und rasche Lösung für perfekt gebundene Dokumente. Bei diesem Verfahren wird ein professionelles Erscheinungsbild erzielt ohne Löcher in das Dokument zu stanzen. Sie fügen die zu bindenden Seiten in spezielle Thermobindemappen. Durch Erhitzung im Thermobindegerät werden die Seiten fest miteinander verbunden.

DSC_0013HARDCOVER MIT impressBIND-Technologie

Um eine individuelle Gestaltung zu ermöglichen, bieten wir eine vielfältige Auswahl an Einbänden an. Hardcover in Leinenoptik sowie Softcover mit transparentem Deckblatt sind in Blau, Schwarz, Weiß und Bordeaux erhältlich.

 

DSC_0274JAPANBINDUNG

Es handelt sich dabei um eine Bindeart, bei der die Bögen nur von einer Seite bedruckt sind und in der Mitte gefaltet gebunden werden. Sie besteht aus vorne geschlossenen Viertelbögen, bei denen nur die Außenseiten bedruckt sind. Mit dieser Methode kann bei wenig Inhalt Volumen erzeugt werden. Sie verhindert auch das Durchscheinen der Motive auf der Rückseite. Die Blätter werden außerdem mit Fäden von außen deutlich sichtbar zusammengebunden. Es wird senkrecht von oben, ohne das Papier vorher zu falzen, durch den Papierblock hindurchgenäht. Das Papier bekommt dann eine Knickkante.

KLEMMBINDER

Der Klemmbinder im DIN A4 Format hält die Blätter durch eine starke Klemmfeder. Bis zu einer Füllhöhe von bis zu 20 mm ist möglich. Das Material ist ein starker Karton mit kaschiertem PP in Ledernarbung. Der Klemmbinder ist optimal für ungelochtes Schriftgut.

weiter